Kürbissuppe





Portionsangabe:

8 Portionen / 4-6 Personen

Zutaten:

  • 1 Hokkaido Kürbis
  • 1 Süßkartoffel
  • 2 Zwiebeln
  • 2 Möhren
  • 2L Rinderbrühe
  • Salz
  • Pfeffer
  • Kokosmilch
  • flüssige Margarine oder Öl zum Braten

Zubereitung:

Zwiebel schälen und achteln, Möhren schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Zwiebeln und Möhren in einem großen Top mit etwas Margarine anschwitzen. Mit der Rinderbrühe ablöschen. Kürbis waschen, nicht schälen, Halbieren und die Kerne mit einem Löffel auskratzen. Den Kürbis in große Würfel schneiden. Süßkartoffel schälen und ebenfalls in große Würfel schneiden. Kürbis und Süßkartoffel mit in die Brühe geben und ca. eine halbe Stunde weichkochen. Nun etwa die hälfe der Brühe mit einer Kelle abschöpfen und beiseite stellen. Mit einem Pürierstab Kürbis, Süßkartoffel, Zwiebel und Möhren zu einem Püree verarbeiten, Stück für Stück die zuvor abgeschöpfte Brühe bis zur gewünschten Konsistenz zugeben. Nach Geschmack mit Salz, Pfeffer und Kokosmilch abschmecken. Auch Curry eignet sich als Gewürz aber nicht jedermann Sache.

Schmeckt hervorragend zu frisch gebackenem Brot oder auch mit scharf gebratener Hähnchenbrust oder einfach nur mit Croutons, Backerbsen oder ähnlichem.


Quelle:

  • Kerstin Michalsky
  • Langweilo's Rezepte


comments powered by Disqus