Beffis mal anders - Beefsteak / Bulette / Frikadelle


Portionsangabe:

12 Portionen / 4-5 Personen

Zutaten:

  • 500g Hackfleisch (gemischt, Rind und Schwein)
  • 2 Scheiben Toast oder altbackenes Brötchen
  • 1 große Zwiebel
  • 2-3TL Tomatenmark
  • 1EL Senf
  • 1 Ei
  • 1TL Salz
  • 1TL Pfeffer
  • 1TL Paprikagewürz
  • (alternativ 2 gehäufte TL fertige Hackepeter-/Hackfleischwürzmischung)
  • Paniermehl (Panko-Mehl/Semmelbrösel)
  • lauwarmes Wasser oder Milch
  • Knoblauchöl oder Olivenöl und eine Knoblauchzehe
  • flüssige Margarine oder Öl zum Braten

Zubereitung:

die 2 Scheiben Toast bzw. das Brötchen in lauwarmen Wasser bzw. der Milch einige Zeit einweichen und ausdrücken. Zwiebel in kleine Würfel schneiden und mit dem Knoblauchöl in eine Pfanne glasig andünsten. Pfanne vom Herd nehmen, Zwiebeln mit Tomatenmark ablöschen und abkühlen lassen. Zwiebeln mit dem Hackfleisch, Toast und dem Ei in einer Schüssel kneten. Wenn alles schön gleichmäßig verteilt ist, mit Salz, Paprika und Pfeffer und dem Senf abschmecken. Nun handflächengroße Bällchen formen und diese plattdrücken (ca. 1cm dick).

In eine kleine Schüssel das Paniermehl geben und die Hackfleischbällchen darin wenden, sodass diese vollständig mit Paniermehl bedeckt sind.

In einer Pfanne nun etwas Margarine erhitzen und die Beffis darin von beiden Seiten Goldbraun anbraten.

Wer möchte kann die Beffis auch gern mit kleinen Mozzarella oder Feta Stückchen vor dem Panieren befüllen.


Quelle:

  • Langweilo's Rezepte


comments powered by Disqus